Wie wir auf den Namen P.Ant.ERS gekommen sind

Zuerst sind ein paar Mädchen der Klasse sind zu Leonie gegangen, und ein paar Jungen sind zu Hendrik gegangen, um sich am Wochenende Namen auszudenken. Am Tag darauf haben sie die Vorschläge in der Klasse vorgestellt. Darauf hin haben wir noch einmal mit allen Schülern zusammen weitergedacht. kurz danach haben wir für unsere Projektziele viele andere Wörter an der Tafel gesammelt (auf Deutsch und auf Englisch).

Aus diesen Wörter haben wir dann Namen gebildet: zb. Kanu klasse, Kanugether, Bridgetörn, Weshipper, Ein Baum und ganz viele andere. Aus denen haben wir dann 5 Namen ausgewählt, die von den Schülern, die sie sich ausgedacht haben noch einmal genauer vorgestellt wurden. Josephine hat sich den Namen P.An.tERS ausgedacht. Ihre Erklärung hat uns besonders gut gefallen, auch weil sie sich dafür schon ein Zeichen ausgedacht hat, dass sie uns gezeigt hat.

Jeder hatte dann drei gelbe Punkte, die er auf die Namen, den er am besten fand rauf kleben konnte. Natürlich konnte man alle seine Punkte auf nur einen Namen kleben. Am Ende hatte P.Ant.ERS die meisten Stimmen. Deswegen heißt unser Langzeitprojekt P.Ant.ERS.

von Helin und Erdem